Schließen
Startseite / Angebote – Beratung – Beratung für Betroffene von häuslicher Gewalt

Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt

Wichtige Information!

Trotz Corona, sind wir, die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle für Betroffene häuslicher Gewalt, weiterhin für Sie da!

Wir lassen Sie mit Ihren Fragen, Sorgen und Nöten nicht allein.
Wir beraten Sie telefonisch sowie unter Einhaltung der Hygienevorschriften und nach telefonischer Anmeldung auch persönlich.

Rufen Sie uns einfach an. Dann besprechen wir alles.

Beratungen für Betroffene häuslicher Gewalt finden weiterhin statt. Jedoch dürfen auch diese zu Ihrem Schutz erst nach telefonischer Terminvereinbarung erfolgen.

Im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vom 23.05.1949 sind die Grundrechte „die Würde des Menschen ist unantastbar“ (Artikel 1 Absatz 1) und „jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit“ (Artikel 2 Absatz 2) verankert.

Niemand hat das Recht Sie zu bedrohen, zu misshandeln, zu isolieren, zu nötigen, zu erniedrigen oder Ihnen nachzustellen. 

Jeder Mensch hat das Anrecht auf ein selbst bestimmtes Leben ohne Gewalt.

Haben Sie Mut, wir lassen Sie nicht allein!

– Beratung von Menschen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind sowie deren Angehörige. Die Art der Gewalt ist dabei nicht entscheidend. Ob Sie körperlich bzw. seelisch verletzt, sozial isoliert oder unter ökologischen Zwängen leiden mussten, bei allen Gewaltformen haben Sie das Recht, sich Hilfe und Unterstützung zu suchen.

– vertrauensvolle Beratung zur Aufarbeitung der Gewalterfahrung, Stärkung des Selbstbewusstseins und Planung der weiteren Lebensperspektive

– Krisenintervention

– Unterstützung bei der Wohnungssuche

– Organisation sicherer Unterkünfte (z. B. Frauenhaus)

– gemeinsame Erarbeitung umfassender Konfliktbewältigungsstrategien

– Beratung und Begleitung zur Durchsetzung Ihrer Rechte

– Hilfestellung und Begleitung zu Behörden bei Inanspruchnahme sozialer Leistungen

– Vermittlung rechtlicher Beratung und Vertretung

Unsere Beraterinnen stehen Ihnen mit weitreichendem Fachwissen zur Seite.

Sprechzeiten:

Dienstag   09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch  09:00 – 12:00 Uhr
Freitag      09:00 – 12:00 Uhr

Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich.

Ansprechpartnerin:

Frau Annika Wilß
Dipl. Sozialarb. / Sozialpäd. (FH)

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Uecker-Randow e.V.
Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt

Oskar-Picht-Straße 1
17309 Pasewalk

Telefon: 03973 / 2 04 99 75
Fax:        03973-20 29 17
Mobil:    0170 / 8 78 68 48
E-Mail:   kbst-psw@uecker-randow.drk.de