Schließen
Startseite / Angebote – Beratung – Beratung für Betroffene von häuslicher Gewalt

Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt

Im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vom 23.05.1949 sind die Grundrechte „die Würde des Menschen ist unantastbar“(Artikel 1 Absatz 1) und „jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit“ (Artikel 2 Absatz 2) verankert.

Niemand hat das Recht Sie zu bedrohen, zu misshandeln, zu isolieren, zu nötigen, zu erniedrigen oder Ihnen nachzustellen. Jeder Mensch hat das Anrecht auf ein selbst bestimmtes Leben ohne Gewalt.

Haben Sie Mut, wir lassen Sie nicht allein!

– Beratung für Frauen und deren Kinder, die Opfer von häuslicher Gewalt wurden und   körperliche und/oder psychische Gewalt aushalten müssen

– vertrauensvolle Beratung zur Aufarbeitung der Gewalterfahrung, Stärkung des Selbstbewusstseins und Planung der weiteren Lebensperspektive

– Krisenintervention

– Unterstützung bei der Wohnungssuche

– Organisation sicherer Unterkünfte (z. B. Frauenhaus)

– gemeinsame Erarbeitung umfassender Konfliktbewältigungsstrategien

– Beratung und Begleitung zur Durchsetzung Ihrer Rechte

– Hilfestellung und Begleitung zu Behörden bei Inanspruchnahme sozialer Leistungen

– Vermittlung rechtlicher Beratung und Vertretung

Unsere Ansprechpartnerinnen Frau Birgit Rosinsky und Frau Annika Wilß stehen Ihnen mit  weitreichendem Fachwissen zur Seite.

Sprechzeiten:

Dienstag09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 – 12:00 Uhr
Freitag09:00 – 12:00 Uhr

Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich.

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Uecker-Randow e.V.
Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt

Oskar-Picht-Straße 1
17309 Pasewalk

Telefon: 03973 / 2 04 99 75
Fax:        03973-20 29 17
Mobil:    0170 / 8 78 68 48
E-Mail:   kbst-psw@uecker-randow.drk.de